📢 Anzeige

Was ist Selbsthypnose?

Selbsthypnose ist ein natürlich existierender Bewusstseinszustand. Er taucht im Alltag immer wieder auf und wird meist gar nicht bewusst wahrgenommen. Die Techniken der Selbsthypnose ermöglichen es nun Jedem diesen Zustand bewusst zu nutzen und positiv für sich zu nutzen.

Mit etwas Übung kann jeder dieses Werkzeug erlernen, um seine Pläne zu verwirklichen oder etwas zu erreichen, was ansonsten zu schwierig oder vielleicht unmöglich wäre. Selbsthypnose ist eine sehr mächtige Möglichkeit das eigene Potential auszuschöpfen und an sich zu arbeiten.

Mit Selbsthypnose haben Sie eine Chance bewusster mit den Signalen Ihren Körper umzugehen. Sie achten darauf, was Sie sich mit Stress, Negativität und Spannung antun. Und Sie können zukünftig damit umgehen und es ändern.

Anstatt darüber nachzudenken, was Sie alles nicht tun wollen, richten Sie Ihren Blick auf das, was Sie in Ihrem Leben tun wollen. Selbsthypnose kann Ihnen helfen, diese Wünsche zu erreichen. Sie entwickeln sich selbst geistig, körperlich und emotional weiter.

Interessante Bücher zum Umgang mit sich selbst

An dieser Stelle ein kleiner Werbeblock. Hier stellt die Redaktion von die-selbsthypnose.de immer wechselnde Bücher ein, die einer unserer Autoren für gut befindet. Diese Einschätzung ist rein persönlich.

Wir möchten damit ein wenig für Literatur begeistern, die Sie bei der Persönlichkeitsbildung unterstützen kann und die ein wenig links und rechts vom Thema Selbsthypnose liegt.

 

Selbst-Test für Ihre Suggestibilität

Test zur Tranceerfahrung

Erfahrungen mit Selbsthypnose

In dieser Kategorie sammeln wir für Sie unsere Artikel über Erfahrungen mit Selbsthypnose. Wie wirkt Selbsthypnose? Wofür können Sie Selbsthypnose einsetzen? Was berichten Praktizierende über Selbsthypnose? Hierbei geht es um die Praxis.

Kategorien auf die-selbsthypnose.de

Sind Sie Selbstbeeinflusser?

Das Konzept der Selbsthypnose ist uralt. Vermutlich ist unsere natürliche Fähigkeit in Trance zu fallen einer der Gründe dafür, dass die Menschheit bis heute überlebt hat.

Dadurch sind wir beispielsweise in der Lage in gefährlichen Situationen automatisch zu agieren. In einem Trancezustand wird auf automatisierte Muster zurückgegriffen.

Manchmal schleichen sich allerdings auch unerwünschte Muster in unser Verhalten. Selbsthypnose macht es möglich auf diese Verhaltensweisen einzuwirken. Damit nutzen wir die Trance sozusagen auf umgekehrten Weg.

Selbsthypnose gibt Ihnen die Möglichkeit mit Ihrem Unterbewusstsein zu arbeiten. Sie werden Ihr Persönlichkeit positiv beeinflussen. Mit dem Werkzeug der Selbsthypnose nehmen Sie Einfluss auf unerwünschte Verhaltensweisen und verändern diese.

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten mit Selbsthypnose!

Über die-selbsthypnose.de

Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten

Selbsthypnose Mit diesem Magazin machen wir das Thema Selbsthypnose für ein breiteres Publikum zugänglich. Denn Selbsthypnose ist ein greifbares und leicht zu erlernendes Werkzeug für den Alltag.

📢 Anzeige

(Website des Autors: Matthias Werner)

Der Autor (Informationen zum Buch)arbeitet seit vielen Jahren mit Hochleistungs- und Profisportlern zusammen. Während dieser Tätigkeit begleitet er sie beim Training und bei internationalen Wettbewerben.

Was ist Selbsthypnose
Matthias Werner – Selbsthypnose
Die Athleten stehen bei ihren Wettkämpfen oft unter hohem Druck. Dadurch sind sie einem enormen Stress ausgesetzt.

Werner unterstützt die Sportler dabei in diesen Ausnahmesituationen, ihre Leistungsfähigkeit voll entfalten zu können. Häufig kommt bei diesem Teil seiner Arbeit Hypnose zum Einsatz. Zusammen mit den Sportlern und deren Trainern werden Maßnahmen erarbeitet , die von den Athleten in einem entspannten Bewusstseinszustand leichter in ihr Training zu integrieren sind.

Um den Sportlern während ihres Trainingsalltags ein Werkzeug an die Hand zu geben, mit dem sie diese Entspannung auch ohne Unterstützung von außen erreichen können, hat der Autor ein eigenes System zur Selbsthypnose entwickelt.

Auch außerhalb der Welt des Hochleistungssports ist das System zur Nutzung der Selbsthypnose erprobt. Seit Jahren gibt Matthias Werner sein Wissen in Seminaren an seine Teilnehmer weiter. Die Beweggründe der Seminarteilnehmer sind seit jeher sehr unterschiedlich. Es geht von Raucherentwöhnung über Flug – und Prüfungsangst bis zur Angst vor dem nächsten Zahnarztbesuch. In all diesen Fällen leistet die Selbstbeeinflussung gute und hilfreiche Dienste.

Selbsthypnose schnell und effektiv

In diesem Blog bekommen Sie Einblick in die Entwicklung der Hypnose. Das ist hilfreich, um die Techniken zur Induktion und der Autosuggestionen besser erfassen zu können. Zusätzlich liefern wir Ihnen Entspannungstechniken und eine Einführung in die Funktion unserer Aufmerksamkeit und Wahrnehmung. Sie finden an dieser Stelle außerdem Artikel über die Vertiefung Ihrer Hypnose. Es wird die Bedeutung der Sprache erforscht und Suggestionen formuliert. Auch die Ausleitung der Selbsthypnose wird behandelt. Darüberhinaus erhalten Sie Tipps, wie Sie selbst Ihre Hypnose weiterentwickeln können.

Induktion
Induktion bezeichnet die Einleitung der Selbsthypnose.

Unter der Induktion verstehen wir bei der Hypnose die Hinführung zu einer tiefen Ruhe. Sie bildet die Einleitung des veränderten Bewusstseins. Denn diesen Zustand nutzen Sie in der Selbsthypnose, um an Ihrem Potenzial zu arbeiten.

Die Induktion ist auf verschiedene Arten durchführbar. Auf jeden Fall ist die Nutzung sprachlicher Mittel die häufigste Methode. Allerdings ist es durchaus möglich die Trance durch Berührung oder Musik zu erreichen.

Und dabei geht es immer um den Spaß an der Sache. Spielen Sie mit Ihren Techniken zur Entspannung. Testen Sie verschiedene Formulierungen Ihrer Autosuggestionen und spielen Sie mit verschiedenen Möglichkeiten der Vertiefung. Experimentieren Sie und entwickeln Sie Ihren eigenen Stil.

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten!

 

📢 Anzeige
die-selbsthypnose.de als Buch


Mehr Information...