Das Skript zur Selbsthypnose

Soll ich ein fertiges Skript zur Selbsthypnose nutzen? Hast Du Dir diese Frage auch schon gestellt? Wenn ja, dann ist das ein sehr gutes Zeichen. Es zeigt nämlich vor allen Dingen eines, Du beschäftigst Dich mit Selbsthypnose. Und das kann ja nur gut sein. Hallo!? Wir sind hier auf dem großen deutschen Blog zur Selbsthypnose 😉 Nachdem wir nun direkt im Aufhänger etwas Eigenwerbung betrieben haben, zurück zum Beitrag. Was bietet das Buch zur Selbsthypnose „Wohlbefinden und Selbstbewusstsein“ von Matthias Werner?Lesezeit: 2 1/2 Minuten
(die-selbsthypnose.de » Buch » Das Skript zur Selbsthypnose)

Das Skript zur Selbsthypnose

Das Buch zur Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten

Das Buch zur Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten

In dem Buch zur Selbsthypnose stellt Matthias Werner das Thema anschaulich und leicht erlernbar dar. Sie bekommen darin viele effektive Werkzeuge und Techniken an die Hand…
zum Beitrag

Nach der Veröffentlichung von „Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten“ habe ich einige Leseranfragen zu Hypnoseskripten erhalten. Und auch in meinen Seminaren sprechen mich die Teilnehmer immer wieder auf vorgefertigte Skripte an.

Selbsthypnose ist ein sehr persönliches Gespräch mit dem wichtigsten Menschen in Deinem Leben. Deshalb sollte auch das Thema und das Vorgehen in diesem Selbstgespräch sehr persönlich sein. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt in unseren Seminaren darauf, die Selbsthypnose auch komplett selbst zu gestalten.

Warum dann ein vorgefertigtes Skript?

Viele Anwender empfinden es anfangs schwierig den Ablauf ihrer Selbsthypnose beizubehalten. Zudem ist es zu Beginn manchmal mit der ersten Phase, dem Vorgespräch, etwas holprig. Auch die Gestaltung der eigenen Suggestionen stellt gelegentlich eine kleine Hürde dar. Und hierbei möchte das Skript zur Selbsthypnose unterstützen.

Die Phasen der Selbsthypnose

Wir haben im vorherigen Absatz einige Phasen Deiner Selbsthypnose genannt. Diese Phasen geleiten Dich durch den gesamten Ablauf und unterstützen Dich dabei den größtmöglichen Nutzen aus der Anwendung zu ziehen.

Um welche Phasen geht es dabei? Der Ablauf Deiner Selbsthypnose gliedert sich in fünf Abschnitte.

Beim Vorgespräch wird das Thema festgelegt
Die Einleitung führt zur ersten Entspannung.
Bei der Vertiefung wird die Gelassenheit weiter ausgebaut.
In der Wirk-Phase werden die Suggestionen abgesetzt.
Beim Ausleiten führst Du Dich zurück aus Deiner Trance.

Das Skript führt durch Deine Selbsthypnose

Mit dem Buch zur Selbsthypnose „Wohlbefinden und Selbstbewusstsein“ wird ein vollständiges Skript geliefert. Darüberhinaus hinaus findest Du darin jede Menge hilfreiche Tipps, wie Du Dein eigenes Skript zusammenstellen kannst.

Ein vielseitig nutzbares Skript zur Selbsthypnose

Das war mir bei der Erstellung des Buchs ein wichtiges Anliegen. Zum einen bekommst Du ein komplettes Beispiel für einen Ablauf Deiner Selbsthypnose. Und zum anderen kannst Du das Beispiel dann zur Erstellung Deiner persönlichen Vorgehensweise nutzen.
Denn auch wenn der Ablauf aus „Wohlbefinden und Selbstbewusstsein“ mit allen Suggestionen und Techniken direkt einsetzbar ist, möchte ich doch dazu anregen, die Texte selbst zu erstellen. Selbst erstellte Suggestionen und Formulierungen sind die wirkungsvollsten.

Manchmal fehlt einfach nur eine kleine Anregung. Du findest vielleicht keinen passenden Einstieg oder weißt nicht so recht, wie Du die Suggestion gestalten sollst. Genau auf diese Fragen gibt das Buch „Wohlbefinden und Selbstbewusstsein“ Antwort.

Vielseitig einsetzbare Techniken zur Selbsthypnose

Nutze kraftvolle Worte in Deiner Selbsthypnose

Nutze kraftvolle Worte in Deiner Selbsthypnose

Kraftvolle Worte machen Ihre Selbsthypnose noch effektiver. Wir haben auf die-selbsthypnose.de schon häufiger darüber gesprochen…
zum Beitrag

Das Skript bietet Dir also vielseitig verwendbare Möglichkeiten. Deshalb ist der Text auch auf ein allgemeines Thema ausgerichtet. Denn dieser Text lässt sich dann sogar als Grundlage für spezifischere Anwendungen nutzen.

Der enthaltene Text lässt sich von Dir weiter ausbauen und so für Deine eigenen Ideen erweitern. Also steht auch in diesem Buch der Gedanke aus „Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten“ im Vordergrund. Nämlich exakt das, was der Titel sagt: Entdecke Deine Möglichkeiten!

Un so solltest Du das Buch auch für Dich nutzen. Es ist ein Arbeitsbuch. Oha! Arbeit!? Das war jetzt ein böses Wort 😉 Nee, es ist alles in Ordnung. Hier geht es um die Arbeit an Dir, an Deiner Persönlichkeit. Und das macht gewaltigen Spaß. Zudem hoffen wir mal Alle, dass Dir Deine Arbeit ohnehin ebenfalls Spaß macht. Und sollte es anders sein, hast Du ja schon ein prima Thema für Deine Selbsthypnose.

Das Buch liefert eine Fülle an Ideen und Anregungen, um Deine Selbsthypnose auch selbst zu gestalten.

  • Wie gestalte ich das Vorgespräch?
  • Wie behalte ich den roten Faden bei?
  • Welche Fragen unterstützen dabei?
  • Wie formuliere ich Fragen an mich selbst?
  • Was macht eine gute Einleitung aus?
  • Was sind kraftvolle Suggestionen?
  • Wie leite ich effektiv aus?

Viel Spaß beim Experimentieren!

Das Skript zur Selbsthypnose