Du möchtest ungute Gefühle schwächen? Benenne Sie!

Hilft es über Gefühle zu sprechen? Dieser Frage sind Forscher aus den USA nachgegangen.

Sie forderten Probanden auf den Gefühlsausdruck eines Gesichts auf einem Foto zu beschreiben. Dabei wurde das Gehirn überwacht.

Das Ergebnis überrascht.

Die Teilnehmer schwächten durch das Benennen der Gefühle die eigene Empfindung ab. Eine Vergleichsgruppe sah nur die Fotos und empfand das gezeigte Gefühl selbst in vollem Umfang.

Die Forscher schließen daraus, dass über Gefühle zu reden dabei hilft negative Emotionen zu schwächen.

 

[su_label type=“info“]Interessantes aus dem Netz[/su_label]

Torre, J.B., & Lieberman, M.D. (2018). Putting Feelings Into Words : Affect Labeling as Implicit Emotion Regulation.